ZipaTile: All-in-One Zentrale mit HomeKit

Apple-Nutzer dürfen sich über Nachschub an der HomeKit-Front freuen: Zipato präsentiert eine neue Zentrale für das Smart Home. Und die hat es in sich: Das so genannte ZipaTile beheimatet zahlreiche Sensoren, Kamera, Lautsprecher und vieles mehr – und lässt sich bequem per Siri steuern.

Anzeige

Was kann das ZipaTile Gateway?

Hersteller Zipato vereint gleich ein ganzes Smart Home System in einem einzigen Gerät. Und das muss sich nicht verstecken: ZipaTile wirkt elegant und hochwertig – so soll es sein. Folgende Sensoren und Bestandteile sind fest verbaut:

  • Thermometer
  • Helligkeitssensor
  • Luftfeuchtigkeitssensor
  • IP-Kamera (2 Megapixel, Livestream, zeitgesteuerte Aufnahmen)
  • Bewegungsmelder
  • Mikrofon inkl. Geräuscherkennung
  • Lautsprecher
  • Panik-Knopf
  • Sirene
  • SIP Client
  • Thermostat

Damit mausert sich ZipaTile zu einem echten Allrounder und ist an Einfachheit fast nicht zu überbieten. Weitere Smart Home Komponenten verwaltet die smarte Haussteuerung ebenfalls. Dank WiFi-, Z-Wave-, ZigBee- und Bluetooth-Anbindung lassen sich zahlreiche Geräte einbinden. Dazu gehören zum Beispiel die Beleuchtungssteuerung Philips Hue, vernetzte Lautsprecher von Sonos und der Google Nest Thermostat. Ihr Vorteil: Die Komponenten lassen sich über das Apple HomeKit auch per Siri steuern.

Deshalb gehört ZipaTile ins Wohnzimmer

Viele Geräte sind zwar im Inneren smart, machen aber äußerlich nicht den besten Eindruck. ZipaTile hingegen spielt in Sachen Design ganz vorne mit. Das ist eine wichtige Voraussetzung für den Einsatzort. Denn falls Sie die integrierte IP-Kamera zur Wohnraumüberwachung nutzen möchten, sollte diese entsprechend positioniert sein.

Weiterer Vorteil: das 8 Zoll Touchpanel. Falls Sie Ihr Smartphone gerade nicht griffbereit haben oder nur kurz ein paar Einstellungen anpassen möchten, nutzen Sie die Toucheingabe. Wie oben im Video gesehen, bekommen Sie sämtliche Daten übersichtlich angezeigt und können direkt loslegen.

Praktische Komfort-Funktionen: Durch die WiFi-Verbindung können Sie das Display auch für Online-Inhalte wie die Wettervorhersage oder einen Nachrichten-Stream verwenden. Oder Sie tarnen die Smart Home Zentrale als digitalen Bilderrahmen, indem Sie eine Diashow abspielen. Selbst umfangreichere Tools wie Browser, Email-Client und Skype stehen zur Verfügung.

ZipaTile: Preis und Verfügbarkeit

Die All-in.One-Zentrale für Ihr Smart Home inklusive Anbindung an das Apple HomeKit können Sie ab sofort vorbestellen. Die UVP liegt bei 349 Euro zuzüglich Versand in die EU (27,37 Euro). Das macht insgesamt 376,37 Euro. Die ersten Exemplare sollen Anfang März an ihre neuen Besitzer ausgeliefert werden. Tipp: Aktuell gibt es 20 Prozent Rabatt auf ZipaTile. Dadurch reduziert sich der Endpreis auf 306,57 Euro.

Alle weiteren Infos zu ZipaTile bekommen Sie auf www.zipato.com.

 

Anzeige
Posted in Apple HomeKit, Smart Home Systeme and tagged , , , , , , .