Luma SmartLamp: Multitalent für das Apple HomeKit

Die erste Apple HomeKit-zertifizierte Lampe ist da: Luma SmartLamp. Die Funktionen der Luma SmartLamp gehen jedoch weit über Lichtsteuerung hinaus. Telefonieren, Musik hören, Smartphone aufladen, Benachrichtigungen erhalten und vieles mehr wird möglich sein.

Anzeige

Entwickler kämpfen mit Verzögerungen der Luma SmartLamp

Brandneu ist nicht die Lampe selbst, sondern Verbesserungen und natürlich die Zertifizierung für das Apple HomeKit. Die Luma SmartLamp geht dabei schon über ein einfaches Gadget hinaus und wird ein vollwertiges Apple HomeKit Gerät. Vor ungefähr einem Jahr endete das Crowdfunding auf Kickstarter mit überwältigendem Ergebnis – seitdem gibt es leider Verzögerungen im Betriebsablauf. In dieser Woche soll der erste Prototyp der Luma SmartLamp bei den Entwicklern eintreffen. Für einige der Unterstützer ist das viel zu spät. Allerdings lässt das Apple HomeKit auch noch auf sich warten. Im besten Fall kommt beides gleichzeitig auf den Markt.

 

Luma SmartLamp – Die Lampe für das 21. Jahrhundert

Die Funktionen der Luma SmartLamp haben es trotz missglücktem Zeitplan der Entwickler immer noch in sich: Die smarte Lampe ist ein echtes Multitalent in ansprechendem Design. Hier nur ein kurzer Überblick:

USB-Ladegerät

Am Sockel der Luma SmartLamp finden Sie einen USB-Anschluss zum Aufladen Ihrer Geräte. Dabei sind Sie nicht auf Ihr iPhone beschränkt, sondern können auch jedes andere USB-Ladegerät anschließen. Tablets, Smartphones, Kameras oder was Sie sonst eben aufladen möchten. Der Ladevorgang sollte zügig vonstatten gehen, der USB-Anschluss liefert 2,1 Ampere.

Bluetooth-Lautsprecher

Die integrierte Kombi aus Bluetooth-Lautsprecher und Mikrofon macht die Luma SmartLamp zur Freisprecheinrichtung auf Ihrem Schreibtisch. Als ganz normalen Bluetooth-Lautsprecher können Sie sie natürlich auch verwenden. Alle Audiosignale Ihres Gerätes werden wiedergegeben. Falls Sie sich für mehr als eine Luma SmartLamp entscheiden, können Sie diese miteinander koppeln und dadurch Surround Sound erleben. Erwarten Sie allerdings kein vollwertiges Heimkino-System. Geräte ohne Bluetooth können Sie bequem per 3,5mm-Klinkenkabel anschließen. Ältere Laptops oder Ihr altes Kassettendeck freuen sich über diese Möglichkeit.

Smarte Beleuchtung

Die smarten LEDS mit 16 Millionen Farben steuern Sie bequem über Ihr Smartphone. Im normalen Modus leuchtet die Luma SmartLamp weiß und ist vergleichbar mit einer herkömmlichen 60 Watt-Lampe – bei einem tatsächlichen Verbrauch von 9 Watt. Per Smartphone können Sie die Lampe ein- und ausschalten, dimmen und eine Farbe einstellen. Außerdem haben Sie verschiedene Modi zur Verfügung:

Der Music Mode macht aus starrer Beleuchtung ein buntes Erlebnis zum Rhythmus Ihrer Musik – eine Lichtorgel sozusagen.

Im Benachrichtigungsmodus übernimmt die Luma SmartLamp die Funktion Ihrer Benachrichtigungs-LED am Smartphone. Zur Einführung der Lampe werden Gmail, Facebook und Instagram unterstützt, weitere sollen folgen. Haben Sie Ihr Smartphone zusätzlich mit dem Bluetooth-Lautsprecher verbunden, hören Sie ebenfalls den dazugehörigen Benachrichtigungston darüber. Ungefiltert kann diese Funktion schnell nervig werden. Deshalb legen Sie einfach per App fest, welche Benachrichtigungen Sie über die Luma SmartLamp erhalten möchten.

Der Näherungsmodus ist ideal für nachts. Sobald Sie sich in der Nähe der Luma SmartLamp befinden, schaltet sie sich automatisch ein – und auch wieder aus, wenn Sie sich entfernen. Im Flur aufgestellt ein idealer Helfer für späte bzw. frühe Heimkehrer, die schnell ins Bett möchten.

Verwenden Sie den Alarmmodus, um morgens besser in den Tag zu starten. Sowohl der Klingelton Ihres Weckers, als auch die Beleuchtung der Luma SmartLamp steigen langsam an. Sie erleben dadurch auch in der dunklen Jahreszeit einen Sonnenaufgang pünktlich zu Ihrer Aufstehzeit. Zeit, Lautstärke und Dauer von Ton und Licht können Sie frei konfigurieren.

Die Luma SmartLamp kann ein echter Helfer im Alltag sein. Die angekündigte Apple HomeKit-Zertifizierung macht aus dem voll beladenem Gadget ein vollwertiges Mitglied im Smart Home System. Ein Liefertermin für die nur rund 100 US-Dollar teure Luma SmartLamp ist bislang noch nicht endgültig in Sicht. Sollten keine weitere Verzögerungen mehr auftreten, ist September 2015 als Auslieferungstermin geplant.Wir werden Sie an dieser Stelle darüber auf dem Laufenden halten.

Weitere Informationen bekommen Sie über die Updates der Kickstarter-Kampagne.

Anzeige
Posted in Apple HomeKit, Smarte Gadgets and tagged , , , .